Reddit: Die Community für dein Hobby vorgestellt

Heute geht es weniger darum euch ein konkretes Hobby oder Hobby-Input vorzustellen. Stattdessen möchte ich euch von Reddit erzählen, einem sozialen Netzwerk, dass mich mittlerweile seit einigen Monaten als Fan gewonnen hat. Warum es auch für euch interessant sein könnte und wie es funktioniert liest ihr hier.

Die Reddit-Logik erklärt

Kurz ein paar Zahlen:

  • Mehr als 50 Millionen Menschen nutzen Reddit regelmäßig.
  • Es gibt über 100.000 Communities

Reddit lässt sich mit einem Forum für alles vergleichen. Es ist ein riesiges Netzwerk, dass zum Posten, Kommentieren, Konsumieren und Bewerten einlädt. Die Grundlage von Reddit sind die sogenannten Subreddits. Hierbei handelt es sich um Gruppen, denen sich jeder anschließen kann. Diese Gruppen haben gemeinsam, dass sie sich für irgendein Thema interessieren. Das kann ein Computerspiel aber auch ein Job oder eine Erkrankung sein.

In den diesen Subreddits können Beteiligte Inhalte veröffentlichen. Andere Mitglieder der Subreddits können dann mit ihnen interagieren. Moderatoren achten darauf, dass Richtlinien (ob nun offiziell von Reddit oder vom Subreddit selbst erstellt) eingehalten werden. Sie können bei Bedarf Inhalt auch entfernen.

Aus den beigetretenen Subreddits erstellt Reddit einen Feed. In diesem kann man sehen in welchem Subreddit was gerade so los ist.

Ein Format, dass eng mit Reddit verbunden ist, ist „Ask me anything„. Hierbei geht es darum, dass sich eine Person vorstellt und dann erklärt: „Ask me anything“. Andere auf Reddit können dann Fragen an die Person stellen und sie beantwortet sie. Prominente Personen wie Bill Gates haben dieses Format schon genutzt, aber auch weniger bekannte Personen mit einem interessanten Leben (Anwälte, ehemalige Gefängnisinsassen, Menschen mit Erkrankungen oder Menschen mit speziellen Interessen) können ein „Ask my anything“ und Fragen beantworten.

Ein Hinweis bevor es weitergeht: Ich nutze bei Reddit hauptsächlich englischsprachige Communities. Ich bin mir nicht sicher, wie gut man hier vorankommt, wenn man kein Englisch kann. Es gibt auf jeden Fall auch deutsche Subreddits.

Warum ich soziale Netzwerke meide, aber bei Reddit bin

Ich kann mich für klassische soziale Netzwerke nicht begeistern. Ob es Instagram, Facebook oder Twitter ist. Ich verliere recht schnell das Interesse an ihnen und verstecke die dazugehörigen Apps bald irgendwo tief in einem Ordner auf meinem Smartphone.

Anders aber Reddit.

Ich glaube was ich an Reddit so schätze, ist der Zugang zu wirklich interessantem und ansprechendem Inhalt zu echten Menschen. Ein Beispiel: Wenn ich ein Fan von allem bin, was sich mit Essen beschäftigt, kann es echt schwer sein dazu eine gute Quelle zu finden. Ich könnte…

  • bei Twitter tollen Köchen folgen (die schreiben aber auch über anderes)
  • ein Forum dazu suchen (viele Foren sind aber in der Bedienung meist nicht sehr ansprechend)
  • einen YouTube-Channel zu dem Thema finden (der wird aber meist nur von einer Person / einem Unternehmen gepflegt, was wenig Themenbreite anbietet)
  • bei Pinterest zum Thema recherchieren (dort wird es aber schwer aktuelle Pins zu dem Thema zu finden)

Anders Reddit. Bei Reddit gibt es den Subreddit r/food. Und Menschen (auch man selbst könnet das) posten dort einfach Bilder von Essen. Jeder kann die Bilder bewerten und kommentieren. 21,2 Millionen Menschen folgen dem Subreddit.

Das macht Reddit so einfach. Es geht nicht darum sich als Person oder Unternehmen dazustellen (was bei vielen sozialen Netzwerken der Fall ist), sondern um Themen, für die man sich begeistert.

Wie ich Reddit nutze

Ich bin seit einiger Zeit bei Reddit und öffne es mehrfach die Woche, zu manchen Zeiten täglich. Dabei nutze ich das Netzwerk auf mehrere Arten und Weisen.

Reddit als Quelle zu Neuigkeiten relevanter Themen

Durch das Beitreten zu Subreddits, füllt sich meine Liste mit für mich interessanten Themen. Reddit schaut regelmäßig in die Subreddits rein und erstellt so für mich einen relevanten Feed. Diesen nutze ich gerne, um mich zu für mich relevanten Themen up-to-date zu halten.

Ein Beispiel dafür: Ich bin ein Fan von World of Warcraft. Ich folge hier 3 Subreddits, die mich interessieren

  • r/wow: Der Subreddit zu World of Warcraft beinhaltet alle interessanten und neuen Themen rund um aktuelle Spielinhalte.
  • r/woweconomy: In diesem Subreddit geht es um den wirtschaftlichen Aspekt von WoW (die Antwort auf die Frage: Wie kann ich Gold in WoW verdienen?). Da mich das Auktionshaus und Handel interessiert, lese ich auch hier mit.
  • r/warcraftlore: Und zuletzt interessiert mich die ganze fiktive Welt von World of Warcraft. In diesem Subreddit finde ich Gleichgesinnte, die sich z.B. fragen, welcher Charakter welche Vorgeschichte hat oder welche Gruppierung sich wie entwickelt hat.

Reddit zur Recherche

Wenn ich mich mal wieder für ein neues Thema begeistere, liefert mir Reddit dazu einige gute Inhalte. So interessiere ich mich z.B. für das Thema Autismus. In dem dazugehörigen Subreddit berichten Autisten über ihre Geschichten, ihren Alltag und ihre Gedanken.

Würde ich ohne Reddit unterwegs sein, müsste ich mich durch Videos, Blogs und Foren kämpfen. So bekomme ich durch den erwähnten und weitere Subreddits direkte Informationen von Menschen, die nah an dem Thema sind.

Reddit, um Fragen zu stellen

Habt ihr schon mal eine Serie angeschaut und danach gedacht „Das verstehe ich nicht?“. Mir ging das so an einigen Stellen mit der Marvel-Serie „Loki“. In dem dazugehörigen Subreddit wurden meine Fragen zum Multiversum und verschiedenen Zeitsträngen beantwortet.

Reddit, um Teil der Community zu sein

Ich glaube Reddit ist auch deswegen für mich so interessant geworden, weil ich es während der Corona-Zeit entdeckt habe. Wo ich soziale Kontakte (Gesicht zu Gesicht) eingeschränkt habe, habe ich dennoch Bedarf nach einer Form von Gemeinschaft. Bei Reddit finde ich sie, indem ich meine Gedanken teile, die Gedanken anderer lese und mit ihnen interagiere.

Es fällt natürlich schwerer Freundschaften aufzubauen. Aber ich denke das ist ein Problem, dass man bei vielen sozialen Netzwerken hat, wo der Kontakt ausschließlich online erfolgt.

„Wofür brauche ich Reddit? Ich hab doch schon [setz hier ein soziales Netzwerk ein]?“

Bei der langen Liste zwischen Facebook, Twitter, Instagram, TikTok & Co, braucht es da wirklich noch ein weiteres soziales Netzwerk, wie Reddit?

Aus meiner Sicht hat Reddit etwas, was bei anderen Netzwerken fehlt: Es verbindet auf vielfältige Weise Menschen mit gleichen Interessen. Ich muss keinen Status posten und mich mit Freunden verbinden, wie bei Facebook. Ich konsummiere nicht nur von anderen Themen, wie bei Pinterest oder Instagram. Ich werde mit dem Eintritt in einen Subreddit ein Teil der Community und kann mich dort auf verschiedene Arten und Weisen mit einbringen.

Natürlich kann ich Reddit nur verwenden, um zu konsumieren. Aber wenn ich möchte geht es noch einen guten Schritt weiter.

Mein Tipp: Schau dir einfach mal an, welche Hobbys du hast und such bei Reddit nach passenden Subreddits dazu (das geht auch ohne Anmeldung).

Zum Schluss: Ein paar Subreddit-Empfehlungen

Es fällt schwer Subreddits zu empfehlen, da ich sie individuell nach meinen Interessen ausgewählt habe. Ein paar möchte ich aber erwähnen:

  • r/abandoned: Hier geht es um verlassene Gebäude und mehr. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie faszinieren mich Bilder von ehemals aktiv genutzten, heute verfallenen Schulen, Kirchen und mehr.
  • r/bicycling: Fahrradfahrer aufgepasst. In diesem Subreddit posten Fahrradfans Bilder von ihren Touren und ihren Zweirädern.
  • r/dataisbeautiful: Ich liebe diesen Subdreddit. Es geht um Datenvisualisierung.
  • r/OldSchoolCool: In diesem Subreddit werden alte Fotos veröffentlicht.

Sucht ihr nach weiteren Subreddits, findet ihr hier eine Übersicht der Top Subreddits mit den meisten Mitgliedern.

Schaut euch Reddit mal an. Vielleicht wäre es ja auch etwas für euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.